Nachhaltige CO₂ neutrale Wärme- und Kälteversorgung

Projekt

Kerngebiet für eine ökologische Wärmeversorgung

Isebahn Vorstadt

Versorgungsgebiet Wärmeverbund Sursee Isebahn Vorstadt

Das Quartier Isebahn Vorstadt ist gemäss Energieplanung der Stadt Sursee das Kerngebiet für eine nachhaltige Energieversorgung und wird in einem ersten Teilprojekt mit einem neuen Fernwärmenetz erschlossen.

Baustart für das Fernwärmenetz Isebahn Vorstadt ist Mitte April 2021. Der Leitungsbau zum Transport der Fernwärme ist von der neuen Wärmezentrale bei der fenaco Genossenschaft via Rigistrasse und Christoph-Schnyder-Strasse bis zur Überbauung «Dreiklang» der Luzerner Kantonalbank geplant. Gebaut wird in Etappen, zum Teil an mehreren Standorten zugleich. Die erste Wärmelieferung ist im Herbst 2021 vorgesehen.

Fernwärme kurz erklärt: Das Prinzip funktioniert wie eine riesige Zentralheizung. Statt in jedem Gebäude einzeln, wird für das gesamte Gebiet Isebahn Vorstadt die Wärme zentral erzeugt. Dabei wird zu einem Grossteil regionale und aus Industrieprozessen gewonnene Abwärme verwendet.

Bei der zentralen Wärmeproduktion wird Wasser für das Fernwärmenetz aufgeheizt. Das heisse Wasser wird über ein gut isoliertes Rohrleitungsnetz zu den Kundinnen und Kunden transportiert. Dort wird dem Wasser die Wärme entzogen und mittels der platzsparenden Wärmeübergabestation an das Heizungsnetz des Gebäudes übergeben. Das abgekühlte Wasser fliesst zurück und wird dort wieder aufgeheizt. Neben der Raumheizung und Warmwasseraufbereitung kann Fernwärme auch den Wärmebedarf von Lüftungs- und Klimaanlagen oder industriellen Prozessen decken. Dezentrale Kältelösungen können bei Bedarf angeboten werden.

Wärme- und Kälteversorgung für Sursee

Gesamtprojekt

Die weitere Planung und Umsetzung für eine nachhaltige Energieversorgung im gesamten Siedlungsgebiet erfolgt in Etappen. Diese richten sich nach der konkreten örtlichen Nachfragesituation sowie den technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten. Die Nutzung von Abwärme und von ökologischen Energiequellen wie Energieholz, Seewasser, Grundwasser und untiefe Geothermie wird geprüft und wenn geeignet ausgebaut.

Versorgungsgebiet Wärmeverbund Sursee Gesamtprojekt
umweltfreundlich und regional

Ihre Vorteile

Wir versorgen Sie mit umweltfreundlicher Energie und Sie profitieren von einem Rundum-Sorglos-Paket. Denn die regional gewonnene Wärme und Kälte liefern wir Ihnen bedarfsgerecht direkt ins Gebäude.

  • Einfach, sorglos und bequem
    Die Wärme wird zentral produziert und dezentrale Kältelösungen können bei Bedarf angeboten werden. Die Energie wird Ihnen bedarfsgerecht direkt ins Gebäude geliefert. Dies ermöglicht eine flexible Energielieferung und erspart die Beschaffung auf Vorrat.
  • Nachhaltig und umweltschonend
    Mit der Förderung von erneuerbarer Energie wird eine wirkungsvolle Umsetzung der langfristigen Energie- und Umweltziele unterstützt. Die Wärme- und Kältelösungen erfüllen die gesetzlichen Vorschriften für den Heizungsersatz wie auch für Neubauten und unterstützen die Erreichung des MINERGIE-Standards.
  • Preiswert und fair
    Tiefe Investitions- und Unterhaltskosten sowie eine lange Lebensdauer machen den Anschluss an ein Wärme- oder Kältenetz zu einer komfortablen und nachhaltigen Investition